Helados Alacant

Helados Alacant steigert seine Produktivität durch DirectDrive-System


Intralox war ein ausgezeichneter Partner für unser Unternehmen. Sie haben eng mit uns zusammengearbeitet, um unsere Probleme zu lösen, und wir sehen in ihnen einen echten Geschäftspartner.

Alberto Perez Garijo, Helados Alacant Operating Engineering Manager

Das Werk von Helados Alacant in Alicante, Spanien, hatte Probleme mit einem vorgespannten Spiralband aus Metall, das für das Einfrieren rechteckiger Eisbehälter verwendet wurde. Das Metallspiralband ist mehrmals pro Jahr aufgeklappt, wodurch Produkte im und vor dem Spiralförderer vom Band fielen. Die Produktion musste mehrfach für Reparaturarbeiten gestoppt werden. Helados Alacant suchte nach einer Lösung, mit der es die Produktivität steigern und Produktverluste senken konnte.

Da es in der Vergangenheit bereits eine erfolgreiche Zusammenarbeit gab, hat Helados Alacant sich mit seinem Problem an Intralox gewandt. Intralox hat ihren Spiralförderer mit einem Förderband der Serie 2800 zum Intralox® DirectDrive™ System (DDS™) nachgerüstet. DDS vereinfacht den Spiralbetrieb, indem es Overdrive verhindert und die entsprechenden Steuerungstechniken überflüssig macht. Häufige Probleme wie das Festsetzen oder Verrutschen von Produkten und Produktstau werden verhindert. Das Band der Serie 2800 sorgt für eine bessere Produktausrichtung, verminderte Bandspannung und eine längere Bandlebensdauer.

Dank der Nachrüstung mit dem DDS hat sich das Band nicht mehr aufgeklappt, was beim Metallband immer hohe Kosten verursacht hatte. So hat sich die Investition schon in weniger als einem Jahr amortisiert. Das Werk in Alicante hat die Produktivität seines Spiralförderers um 10 % gesteigert, was dazu geführt hat, dass die indirekten Kosten um 8 % reduziert wurden und während der Produktion keine Produkte mehr vom Band fielen. das Band während der Produktion. Das Werk erwartet weitere Verbesserungen der Anwendungen durch Lösungen von Intralox.