Madrange

Mit der innovativen Verteilweichen-Lösung bleibt Madrange in der Spur


Ziele des Kunden

Seit fast einem Jahrhundert produziert Madrange hochwertige Fleisch- und Wurstwaren für den Verkauf in Frankreich. Das Werk in Limoges arbeitet fünf Tage pro Woche im Zweischichtsystem und produziert, verpackt und versendet mehrere hochwertige Produkte, darunter Schalen mit Terrinen, Pasteten und Entenmousse in Einzelscheiben oder im Ganzen.

Bis vor Kurzem beförderten die Werksarbeiter die Schalen mit den Fleischwaren von Hand in die Versandkartons. Dieser manuelle Prozess begrenzt natürlich die Durchsatzkapazität des Werks. Um die Produktion zu steigern, investierte das Unternehmen in eine Reihe von Roboter-Pickern, die die Kartons automatisch und deutlich schneller füllen können. Der Erfolg der Roboter hängt davon ab, dass die Schalen am Einlauf des Roboters in zwei Reihen richtig ausgerichtet und gleichmäßig aufgeteilt sind.

Intralox-Lösung

Um das hintere Ende ihrer Linie vollständig zu optimieren, benötigte Madrange eine Schalenbeförderungslösung, die eine korrekte Auslastung und Ausrichtung bei hohen Geschwindigkeiten und geringer Standfläche ermöglicht. Die von Madrange gewählte Lösung vereint zwei innovative Technologien: eine Verteilweiche Active Integrated Motion™ (AIM™) der Serie 800 (1:2) von Intralox® sowie ein Radiusband ZERO TANGENT™ der Serie 2100 von Intralox. Die AIM-Verteilweiche teilt die Linien vorsichtig und behält dabei die Produktintegrität und -ausrichtung bei. Dadurch entfallen nicht wertschöpfende Lohnkosten für die Beförderung der Schalen an zwei Linien. Das Band ZERO TANGENT sorgt für eine korrekte Produktausrichtung bei gleichzeitiger Reduzierung der Standfläche und Optimierung der Platznutzung.

Der Industrial Project Manager von Madrange, Christophe Verdier, ist seit Langem ein Kenner der Produkte und Dienstleistungen von Intralox. Als er die AIM-Technologie im Einsatz sah, wusste er, dass sie die richtige Lösung für diesen Bereich ist. ACEMIA, ein bevorzugter Hersteller von AIM-lizenzierten Systemen, installierte die Intralox-Lösung im Juni 2017.

Resultate

Die integrierte Intralox-Lösung erfüllt alle Anforderungen von Madrange und ermöglicht die vollständige Optimierung des Verpackungsbereichs der Linie. Die AIM-Verteilweiche bietet eine schonende Schalenbeförderung, eine einheitliche Produktausrichtung und einen schnellen Auslastungsausgleich auf beiden Linien. Das Band ZERO TANGENT sorgt für eine korrekte Ausrichtung bei geringer Standfläche. Die Lösung hat dazu beigetragen, dass das Werk in Limoges das Durchsatzziel von 130 Schalen pro Minute und 7800 Schalen pro Stunde erreicht. Das Unternehmen verzeichnet keine Produktschäden, es ist keine Nachbearbeitung notwendig und es kommt zu keinem Leerlauf der Roboter oder der Linie. Gleichzeitig wurde Abhängigkeit von manueller Arbeitskraft verringert.

Christophe Verdier lobt das System: „Die Innovationen von Intralox helfen uns dabei, unsere dringlichsten technischen Herausforderungen hinsichtlich der schonenden Produktbeförderung bei hohen Geschwindigkeiten zu meistern. Die AIM-Lösung garantiert in vollem Umfang die Erfüllung unserer Effizienzziele für das automatische Verpacken und das Erreichen 100%iger Produktivität.“