Iwate Nokyo

Iwate Nokyo installiert sichere, hygienische Verarbeitungslinien mit ThermoDrive-Förbändern


Unser Werk hat die längste Förderlinie Japans. Typische Fördererlinien sind nicht länger als 13 m, also ist unsere Linie dank ThermoDrive dreimal länger als eine typische Linie. Mit einem PVC-Flachgurt wäre solch eine lange Linie nicht möglich gewesen.

Ziele des Kunden

Die Iwate Nokyo Chicken Foods Corporation in der japanischen Präfektur Iwate verkauft Geflügelprodukte an Großmärkte und Großhändler für Fleischprodukte in ganz Japan. Das Werk Ken Oh von Iwate Nokyo Chicken Foods verarbeitet täglich 63000 Hühner in einer einzigen Schicht.

Der im Werk Ken Oh entlang der Verarbeitungslinien eingesetzte herkömmliche PVC-Flachgurt stand unter hoher Spannung und war die Quelle vieler Herausforderungen. Die Bänder neigten zu Verwindung, Versatz, Ausfransen, Rissbildung und Nachgeben. Dies führte zu Beschädigung und verkürzter Lebensdauer der Bänder und zu Verformung des Förderrahmens. Um diesen Herausforderungen zu begegnen waren häufige Reparaturen und Wartungen erforderlich. Typische Reparaturarbeiten dauerten zwei Stunden.

Da die Flachgurte schwer zu reinigen waren, mussten die Arbeiter die Bänder mit Lappen und chemischen Reinigungsmitteln abwaschen. Gleichwohl war die Hygiene ein Grund zur Besorgnis, da auf der Rückseite der Förderbänder Schimmel wuchs und Risiken in Bezug auf Verunreinigung und Bakterienbildung bestanden.

Intralox-Lösung

Iwate Nokyo Chicken Foods suchte eine effiziente, hygienische, einfach zu verwendende sowie leicht zu reinigende Förderbandlösung und entschied sich deshalb zur Installation eines Intralox® ThermoDrive®-Förderbandes. Mit dem ThermoDrive-Förderband konnte das Werk Ken Oh sowohl ein horizontal verlaufendes als auch ein ansteigendes Förderband installieren, die Förderer je nach Bedarf mit Mitnehmern ausstatten und blaue und weiße Bänder verwenden. Dies ermöglichte auch die Installation einer Schneidelinie mit einer Länge von 98,4 ft (30 m), was zuvor nicht möglich war.

Resultate

Iwate Nokyo Chicken Foods ist hochzufrieden mit den Resultaten der ThermoDrive-Installation. Alle Probleme, die das Unternehmen mit den herkömmlichen PVC-Flachgurten, die unter hoher Spannung standen, erfuhr – einschließlich Versatz, Ausfransen, Rissbildung, Verschleiß des Gurtes und Verformung des Rahmens –, wurden beseitigt. Die ThermoDrive-Bänder haben sich dank der einfachen Reinigung, Wartung und Reparatur bewährt und zu Effizienzsteigerungen und Stromeinsparungen beigetragen.

Ein Vertreter des Werks sagt dazu: „Unser Werk hat die längste Förderlinie Japans. Typische Fördererlinien sind nicht länger als 13 m, also ist unsere Linie dank ThermoDrive dreimal länger als eine typische Linie. Mit einem PVC-Flachgurt wäre solch eine lange Linie nicht möglich gewesen.“