The Growel Group

ThermoDrive-Technologie für die Garnelenverarbeitung reduziert die Reinigungszeit und den Wasserverbrauch um 50 %


Wir sind mit der Leistung unseres neuen Bandes und dem kontinuierlichen Support von Intralox sehr zufrieden. Dank der ThermoDrive-Lösung ist unser Wasserbedarf gesunken und wir benötigen deutlich weniger Zeit für die vollständige Reinigung und Desinfektion. Wir planen, im Lauf der Zeit unsere verbleibenden vier Einstellförderer auf ThermoDrive-Bänder umzurüsten.

CH. Sudheer, Growel Group Executive Director

Ziele des Kunden

Die Growel Group ist ein führender Anbieter von Futtermittel- und Gesundheitsprodukten für die Aquakulturbranche mit Sitz in Hyderabad, Indien. 2015 erweiterte das Unternehmen die Garnelenverarbeitung mit der Eröffnung einer hochmodernen Verarbeitungsanlage.

„Obwohl dieses Werk dasselbe hohe Qualitätsniveau und den Automatisierungsgrad unserer bestehenden Anlagen aufweist, haben wir weiter nach Bereichen mit Verbesserungspotenzial gesucht, ganz im Einklang mit unserem Credo der laufenden Optimierung“, erläutert CH. Sudheer, Executive Director der Growel Group.

Ein solcher Bereich waren die Einstellförderer, in denen Garnelen manuell in Metallschalen verpackt (eingestellt) und dann in einen Blocktiefkühler überführt werden. Growel suchte nach einem Band, das sich vor allem binnen kürzerer Zeit und mit weniger Wasser effektiv reinigen und desinfizieren ließ. Herkömmliche gespannte Flachgurte kamen aufgrund der damit verbundenen Probleme wie Kontaminationsrisiken und komplizierter Wartung sowie Reinigung für das Unternehmen nicht in Frage.

Intralox-Lösung

Zur Optimierung seiner Einstellförderer entschied sich Growel für ein Upgrade auf Intralox® ThermoDrive®-Förderbänder.

ThermoDrive-Bänder verfügen über eine einteilige, flache Oberfläche ohne Öffnungen oder Scharniere, in denen sich Bakterien ansammeln können. Dank des leichten, gleichmäßigen Materials können sie vor Ort gereinigt oder einfach vom Förderer entfernt werden, wenn eine gründlichere Reinigung erforderlich ist. Dadurch wird für Reinigung und Hygienemaßnahmen weniger Wasser benötigt und die Ausfallzeiten sind kürzer.

Um eine reibungslose und schnelle Umrüstung zu ermöglichen, erarbeitete Intralox für Growel ein umfassendes Nachrüstungsprogramm, das kleinere Änderungen am Förderer umfasste. Dank des kontinuierlichen Service und der Unterstützung durch das Intralox-Technikteam konnte die Umrüstung binnen eines Tages abgeschlossen werden.

Ergebnisse

Die neue ThermoDrive-Förderbandlösung hat die Erwartungen von Growel sogar noch übertroffen. Seit der Umrüstung wurden sowohl die Reinigungszeit als auch der Wasserverbrauch halbiert, das Band läuft fehlerlos und bisher waren keine Reparaturen erforderlich.