Verbindungsoptionen

ThermoDrive®-Technologie: Verbindungsoptionen

Um die Hygienequalität der ThermoDrive-Förderbänder und deren einwandfreie Funktion zu erhalten, müssen die Bandenden ordnungsgemäß verbunden sein.

Intralox bietet eine breite Auswahl an Verbindungsoptionen: von unserer innovativen, neuen Kunststoffscharnierverbindung bis hin zu eher gängigen Verbindungsmethoden. Klicken Sie für einen Überblick über die verschiedenen Optionen auf die Felder unten, und rufen Sie unseren Kundenservice an, um die für Sie beste Variante zu besprechen.

Die ThermoLace-Verbindungsmethode

Ein grundlegendes Merkmal modularer Kunststoffförderbänder ist deren zuverlässiges Scharnierstiftsystem, das eine schnelle und einfache Installation sowie Deinstallation des Bandes ermöglicht. Jetzt haben die Design-Ingenieure von Intralox dieses bewährte System auf die ThermoDrive-Förderbänder übertragen. Das Ergebnis ist die ThermoLace-Verbindungsmethode, eine innovative Kunststoffscharnierverbindung zur schnellen Verbindung von Bandenden.

Die ThermoLace-Verbindungsmethode verwendet einen starken Scharnierstab mit großem Durchmesser und besonderem Verschlusssystem, der leicht eingeführt und entfernt werden kann. Durch den großen Öffnungsgrad ihrer Oberfläche kann die ThermoLace-Verbindung effektiv und mit minimalem Aufwand gereinigt werden. Auch Labortests belegen, dass die Verbindung unter Einsatz standardisierter Reinigungsmethoden mikrobiologisch nachweisbar gut zu reinigen ist.*

Diese Verbindungsoption kommt vor allem denjenigen Kunden zugute, die auf den Zeitfaktor beim Verbinden von Bandenden besonders großen Wert legen und denen das herkömmliche Spleißen zu zeitintensiv ist.

  • Einfache Installation, Deinstallation oder Austausch von ThermoDrive-Förderbändern.
  • Leichte Reinigbarkeit und Wartung bei schwer zugänglichen Förderern, einschließlich bei Metalldetektoren und Schwanenhalssteigungen.

* Eine Kopie der Laborergebnisse ist auf Anfrage erhältlich.

ThermoDrive Splicing System

ThermoDrive-Spleißsystem

Das ThermoDrive-Spleißsystem wird zur Herstellung von soliden, hygienischen Spleißverbindungen mit ThermoDrive-Förderbändern eingesetzt.

  • Erzeugt wird eine akkurate Vierkant-Spleißverbindung, die keinen Bandversatz verursacht.
  • Das Wartungspersonal kann Probleme während der Produktion mit minimaler Unterbrechungszeit bzw. kleinere Probleme zwischen den Produktionsläufen schnell beheben.
  • Das Spleißen kann entweder auf dem Obertrum oder dem Untertrum stattfinden, dadurch wird Flexibilität für verschiedene Fördererkonfigurationen geboten.
  • Werkspersonal kann innerhalb einer Stunde mit dem System vertraut gemacht werden.
  • Vom Aufbau bis zum Abbau kann der Spleißprozess in 20 Minuten abgeschlossen werden; die reine Spleißzeit beträgt lediglich fünf Minuten.
  • Robuster als herkömmliche Vulkanisierungssysteme mit weniger Zeit und Aufwand bei der Behebung von Fehlern. Keine komplexen Nut-und-Feder-Verbindungen oder Vulkanisierpressen, die Druckluft oder Kühlwasser erfordern.
  • Verlängert die Bandlebensdauer, da Bänder repariert werden können und nicht sofort ausgetauscht werden müssen.

Mit der ThermoLace-Verbindungsmethode und dem Spleißsystem können ThermoDrive-Bänder desinfiziert und/oder abseits der Prozessseite repariert werden – ganz einfach durch Entfernen des Scharnierstifts. Die erneute Installation des Bandes erfolgt einfach und schnell durch das erneute Einsetzen des Scharnierstifts.

Gefertigte Endlosbänder

Viele neue Förderer werden so konzipiert, dass ThermoDrive-Endlosbänder von Intralox installiert werden können. Dadurch erübrigt sich das Spleißen in Ihrem Werk, und die Bänder können einfach installiert und deinstalliert werden. Es kann ein extra Endlosband als Reverse im Lager aufbewahrt werden. Bei Bedarf kann dieses dann einfach und schnell installiert werden.

Metallkantenverbindung

Für Werke, die standardmäßig mit Metallkantenverbindungen arbeiten, oder für Anwendungen, die nicht unter USDA-Bestimmungen fallen und bei denen Hygiene kein primäres Anliegen ist, kann Intralox ThermoDrive-Bänder mit Ready Set #62-Metallkantenverbindungen liefern.

Notfallset für Metallkantenverbindungen

Im Sinne der Produktionssicherstellung ist es ratsam und kosteneffektiv, ein Notfallset für Metallkantenverbindungen vor Ort zu haben, sollte einmal der Fall eintreten, dass es keine andere Reparaturmöglichkeit gibt. Das Set kann durch das Wartungspersonal leicht installiert werden, und es werden keine speziellen Werkzeuge benötigt. Es beinhaltet eine Schablone, damit der Schnitt an der richtigen Stelle gesetzt und die richtige Teilung der Antriebsstege des Bandes eingehalten werden kann. Weitere Informationen erhalten Sie über den Kundenservice.

 * Alligator #1 wird für ThermoDrive 8026 und Alligator #7 für ThermoDrive 8050 verwendet. 

Fallstudien

  • Test bestanden: Geflügelverarbeiter stellt über 70 Förderer auf ThermoDrive-Förderbänder um
  • Iwate Nokyo installiert sichere, hygienische Verarbeitungslinien mit ThermoDrive-Förbändern
  • Namet spart Zeit und erhöht die Produktqualität dank der ThermoDrive®-Technologie von Intralox