Grupo Petrópolis

Die ARB™ Verteilweiche S7000 von Intralox ist zuverlässig und senkt die Gesamtbetriebskosten um 99 %


Hintergrund

Die Grupo Petrópolis ist derzeit die zweitgrößte Brauerei Brasiliens und das einzige zu 100 % brasilianische Unternehmen der Branche. Zur Unternehmensgruppe gehören die Biermarken Crystal, Lokal, Itaipava, Black Princess, Petra und Weltenburger, die Energydrinks TNT Energy Drink und Magneto, das isotonische Getränk Ironage, die Wodkasorten Blue Spirit und Nordka sowie das Mineralwasser Petra. Mit ihren fünf Werken in Betrieb und einem weiteren im Bau ist die Grupo Petrópolis verantwortlich für die Schaffung und Verwaltung von 19.000 direkten Arbeitsplätzen. Darüber hinaus fördert die Unternehmensgruppe Profi- und Amateursportler und setzt sich für die Umwelt ein, indem sie das Projekt AMA (Área de Mobilização Ambiental) unterstützt.

Das Werk in Boituva, São Paulo, ist eines der strategischen Werke der Grupo Petrópolis. Das Werk ist rund um die Uhr in Betrieb und stellt eine Vielzahl von Bierprodukten in verschiedenen Verpackungen und Größen her.

Problem

Früher hatte das Werk in Boituva einen Gleitschuh-Linienverteiler am Einlauf des Palettierers, um den Durchfluss von einer der Dosenlinien gleichmäßig zu verteilen. Acht Jahre lang wurde der Gleitschuh-Linienverteiler im Werk eingesetzt, verursachte jedoch durch seine Funktionsweise eine Reihe von Problemen: 

  • Hoher Wartungsbedarf: Um den Verteiler betriebsbereit zu halten, waren wöchentlich zwei Stunden an vorbeugenden Wartungsarbeiten erforderlich.
  • Häufige ungeplante Ausfallzeiten: Der Gleitschuh-Linienverteiler verursachte trotz der vorbeugenden Wartungsarbeiten häufig ungeplante Ausfallzeiten. Aufgrund der Position des Gleitschuh-Linienverteilers in der Produktionslinie musste bei einem Ausfall die gesamte Produktionslinie – inklusive der Abfüller und Palettierer – angehalten werden.
  • Teurer Austausch von Teilen: Wartungsarbeiten und Reparaturen erforderten den Austausch defekter Teile, was hohe Kosten verursachte.

 Der Verteiler wurde zum Engpass in der Produktionslinie. Da das Werk rund um die Uhr in Betrieb ist, sind ungeplante Ausfallzeiten in jedem Fall inakzeptabel. Das Werk in Boituva suchte daher nach einer zuverlässigen Lösung für seine Probleme. 

Lösung

Nach dem Abwägen verschiedener Optionen entschied sich das Werk für die Activated Roller Belt™ (ARB™) Verteilweiche S7000 von Intralox, die für eine schnelle, zuverlässige und konstante Funktion konzipiert wurde. Da die ARB Verteilweiche S7000 perfekt in die Produktionslinie passte, ohne angepasst werden zu müssen, handelte es sich um einen Einbau im „Drop-in“-Verfahren. Der Einbau der ARB Verteilweiche S7000 wurde einfach während dem regelmäßig geplanten vorbeugenden Wartungszeitraum von zwei Tagen durchgeführt. 

Die Verteilweiche von Intralox ist seit Mai 2012 erfolgreich im Einsatz.

Resultate

Die ARB Verteilweiche S7000 überzeugt seit etwa zwei Jahren durch seine konstante und zuverlässige Leistung. Das Werk ist sehr zufrieden mit den Ergebnissen:

  • Keine ungeplanten Ausfallzeiten: Die Dosenlinie läuft rund um die Uhr mit einer allgemein besseren Effizienz. 
  • Geringere Wartungskosten: Die Kosten für den Austausch von Teilen reduzieren sich um ca. 92 %.
  • Leichtere Wartung: Die Wartungsarbeiten wurden vereinfacht. Es ist kein Austausch von Teilen mehr erforderlich, wodurch das Werk seine Arbeitskräfte für wichtigere Wartungsarbeiten einsetzen kann.  

 Ein großer Vorteil der Anlagen besteht darin, dass sich die Investition dank Kosteneinsparungen von 99 % bereits innerhalb von sechs Monaten amortisiert hat.